Actions

Alkoholsucht - Hypnose Therapie Aargau - Hypnosepraxis Meier

From PSO2 NA Wiki


Vor allem in der Schmerztherapie wie bei Kopfschmerzen, Migräne, Krebsschmerzen oder als Schmerzlinderung bei medizinischen Eingriffen hat sich der Einsatz von Hypnose bewährt. Außerdem kommt Hypnose nicht für jedermann als therapeutische Methode in Frage - etwa achzig Prozent der Bevölkerung können ohne Vorbereitung erfolgreich hypnotisiert werden, ein Teil der zu Behandelnden schafft es erst nach einiger Übung, in Trance zu fallen. Nicht alle Betroffenen können mit einer rein medikamentösen Behandlung abgespeist werden. Bei einer Fremdhypnose gehen wir davon aus, dass ein Hypnotiseur einen Hypnotisanden hypnotisiert. Hier ist der beste Weg, den Hypnotiseur auf die Schädlichkeit seiner Tricks aufmerksam zu machen. Denn anders als in Hollywoodfilmen gezeigt, kann auch der geübteste Hypnotiseur niemanden zu einer Handlung anleiten, drive.google.com die dessen moralischen Vorstellungen zutiefst widerspricht. Wenn Sie wieder ganz bei Bewusstsein sind, wird das Gehirn die Suggestionen aufgenommen und als real erlebt abgespeichert haben. Die Statistik der Schweizerischen Eidgenossenschaft gibt an, dass 2014 die Kosten des Gesundheitswesens über 71 Milliarden Schweizer Franken betragen haben.



Die Technische Universität Braunschweig hat in einer Studie herausgefunden, dass verordnete Psychotherapie die Kosten im Gesundheitswesen senken könnte. Wenn nun den Menschen mit einer 25-stündigen Psychotherapie schon so geholfen werden kann, dass die Gesundheitskosten massiv heruntergeschraubt werden können, was ist dann erst, wenn vermehrt Hypnosetherapie eingesetzt wird? Ich bin in eigener Praxis für Psychotherapie und therapeutische Hypnose tätig und begleite LeistungsträgerInnen aus unterschiedlichsten Bereichen auf Ihrem Weg zum Erfolg. Der Erfolg der Erläuterung basiert oft darauf wie gut der Klient sich abgeholt fühlt, dieserhalb und desterwegen sorgt Jan Mion für eine gute Atmosphäre in seinen Behandlungen. Dieses Modul richtet das Augenmerk auf den Einsatz der Methode Hypnose, sowie den Anwendungsmodellen, Hypnosetherapie, Hypnotherapie und Hypnosystemisches Coaching, im Rahmen ambulanter und stationärer Behandlungen im medizinischen und klinischen Bereich. Die selbstorganisatorische Hypnotherapie verzichtet im Gegensatz zu anderen Hypnoseverfahren auf Fremdsuggestionen. Die moderne Hypnotherapie ist eine Kombination aus Erkenntnissen der modernen Neurologie und der klassischen Hypnotherapie nach Erickson und lässt sich in vielen Bereichen mit der therapeutischen, medizinischen Praxisarbeit kombinieren. Hypnose ist also eine Chance, um mehr aus deinem Leben zu machen und dein dir gegebenes Potenzial in vollen Zügen zu nutzen. Wir alle nutzen das Gesichter lesen und schätzen Menschen in Sekundenbruchteilen ein - unbewusst.



Zahnärzte nutzen die Wirkung der Hypnose, um Patienten einen entspannten Zahnarztbesuch zu ermöglichen und sehen Hypnose als Alternative zur lokalen Betäubung. Dem Therapeuten muss es während der Therapie gelingen, sich vollkommen auf den Patienten zu konzentrieren und ihn in seiner Gedankenwelt voranzubringen. Er experimentierte in seiner eigenen Praxis an der Züricherstrasse mit dem Somnabulismus und Tiefentrance. Hypnose gegen Prüfungsangst, Hypnose gegen Depressionen, Hypnose gegen Angstzustände, Hypnose gegen Suchtverhalten oder Hypnose als Begleitung in der Schmerztherapie sind nur einige wenige Anwendungsbereiche. Am bekanntesten ist der Einsatz zur Raucherentwöhnung, in der Gewichtsreduktion, in der Schmerztherapie und gegen Phobien. Behandlungen wie Hypnose gegen Rauchen, Hypnose gegen Fettsucht, Hypnose gegen Eifersucht oder Hypnose gegen Alkoholsucht stehen an der Tagesordnung. Im Vergleich zur rein medizinischen Behandlungen mit Medikamenten liegt der Vorteil von Hypnose in der geringen Anzahl an Nebenwirkungen, einer hohen Erfolgsrate und einer kurzen Behandlungsdauer. Sie unterstützt dabei Patienten, innerhalb kürzester Zeit, von inneren Blockaden zu befreien, ganz ohne Anwendung von Medikamenten.



Allein bei den Allgemeinen Ortskrankenkasse (AOK) hat die Zahl der Krankschreibungen aufgrund psychischer Erkrankungen zwischen 2000 und 2011 um gut 50 Prozent und die der Arbeitsunfähigkeitstage um rund 56 Prozent zugenommen. Hypnosetherapie hilft nicht nur bei psychischen und psychosomatischen, sondern auch bei körperlichen Erkrankungen. Dieses Beispiel ist eine von vielen Möglichkeiten, Hypnosetherapie umzusetzen. Die Hypnosetherapie wirkt sehr erfolgreich bei Erythrophobie. Therapeutisch gilt es, diese spontane Trance als Ressource anzunehmen und in eine positive Trance umzuformen. Das sogenannte Narrenkastl-Schauen ist der leichten Form einer Trance durchaus ähnlich. Stein: „Die Abnahme der Feinmotorik führt zu einer eingeschränkten Mundhygiene und reduziert auch die Fähigkeit, eine adäquate Prothesenpflege zu betreiben." Darüber hinaus erfordere die Behandlung von Senioren ein höheres Maß an medizinischer Aufmerksamkeit in der zahnmedizinischen Therapie, denn die Einnahme verschiedenster Medikamente verbunden mit möglichen Nebenwirkungen mache die Senioren zu Risikopatienten. Mit dem Essen werden viele angenehme und auch unangenehme Gefühle verbunden. In einem Fall bekam ein Mordopfer epileptische Anfälle, konnte jedoch erfolgreich behandelt werden.